Sticker

 

gans-grau-fliegend
W├╝nsche

1. Taufe in der Murg - es gehen auch W├╝nsche in Erf├╝llung.

Dank der Familie Rohwer und der Familie Heck, fand die erste Taufe (Jule Heck, am 02.09.2012) am Murgufer statt. Wieder ein Erfolg zur Murguferbelebung, alle Bilder unter dem Link:   https://picasaweb.google.com/117993679950807895166/2September2012?authuser=0&feat=directlink

IMGP1997 [800x600]

Touri

MR900254501

ein weiterer Wunsch ging 2015 in Erf├╝llung

  • Alter Rathaussaal in Bad Rotenfels f├╝r historische Trauungen nutzen
  • Kurpark bis Traischbach soll ein Gesamtkonzept erstellt werden.
  • Die Gans als Werbemotiv f├╝r Gaggenau st├Ąrker in den Vordergrund stellen. Workshop evtl. mit der Landesakademie zur Umsetzung von Modellen.
  • Kurpark Ambiente und Infrastruktur verbessern, da es sonst Probleme mit Veranstaltungen und dem Wirtschaftskontrolldienst (frisches Wasser) gibt.
  • Kurzfilm ├╝ber Gaggenau nach dem Modell Gernsbach
  • Flyer auflegen zu Herbstangebote - Veranstaltungen in der Stadt- z. B. Herbstmesse  Kastanienfest, Wanderungen usw.
  • Innengestaltung Bahnhofshalle mit einem Stadtplan ( Innenstadt) sowie einen Schaukasten" Aktuelle Veranstaltungen in der Gesamtstadt, Teilerfolg
  • Glasausstellung ins Foyer vom Rathaus integrieren nach Ende der Ausstellung im Unimog-  Museum
  • Adventsmarkt 2016 optimieren mit weiteren Angeboten und Ausstellungen rund um den Marktplatz und in der Gasse zum Citypark
  • Kontakte zu Nachbargemeinden  aufbauen: Gernsbach, Bad Herrenalb, Baiersbronn und Baden-Baden
  • Naturparkschule in Gaggenau; Stadtteile aufbauen  
  • Geologische F├╝hrungen  im Bereich Schanzenberg
  • Murgufer als Bindeglied f├╝r Veranstaltungen 
  • Fl├Â├čerweg Start in H├Ârden zur 1. Etappe zum Unimog Museum
  • Wasserlandschaft in den Kurpark , Brunnen mit rotem Sandstein

 

Zum Thema W├╝nsche:
Wohnmobilhafen f├╝r Gaggenau! Mehrfach werde ich durch meine Arbeit im Unimogmuseum auf einen fehlenden Womo-Stellplatz angesprochen. Diese Idee habe ich schon pers├Ânlich dem OB unterbreitet. Eine solche Einrichtung w├Ąre denkbar auf der Verbindung zwischen Rotherma und Unimog-Museum. In der Stadt sollte man nicht vergessen, dass durch Womo-Fahrer mehr Leben in die Stadt kommen k├Ânnte und auch Geld hier gelassen wird. Man sollte touristische Chancen in der heutigen Zeit der Mobilit├Ąt nicht ungenutzt lassen.

Vorschlag: Bitte beachten Sie den boomenden Wohnmobiltourismus. Es w├Ąre vielleicht angebracht durch die Stadt Gaggenau im Bereich der B 462 einen ├ťbernachtungsstellplatz, eventuell sogar kostenpflichtig (bis 5 ÔéČ / Nacht) mit Ver- bzw. Entsorgungsm├Âglichkeit einzurichten. Ich denke da an einen Platz f├╝r bis zu 10 Wohnmobile im Bereich vom Rotherma (N├Ąhe zum Bad/Aldi/Edeka/ Sport- gastst├Ątte/ B 462). Ein neuer Vorschlag wurde unterbreitet. Da das Freibad Bad Rotenfels geschlossen wird, w├Ąre das Gel├Ąnde optimal, da die sanit├Ąren Einrichtungen ja schon vorhanden sind und eine direkte Anbindung an die  B 462 kein Problem darstellen sollte.

Hunde bitte an die Leine im Kurpark Bad Rotenfels, denn so ist es vorgeschrieben.

Biker verschont unsere Markgraf - Wilhelm - Wanderwege und im besonderen

den Bereich des Schanzenberges und des Felsenweges, dies sind keine Bikerwege.